Taufe

Die Kirche freut sich über alle Menschen, die sich taufen lassen oder ihre Kinder zu Taufe bringen. Sollten Sie den Wunsch der Taufe haben, können Sie sich jederzeit an das Pfarramt Ihrer Kirchengemeinde wenden. Hier möchten wir Ihnen vorab verschiedene Informationen zu dem Thema Taufe zur Verfügung stellen.

Was bedeutet die Taufe?

Mit der Taufe wird der Mensch zu einem Kind Gottes und gehört ab diesem Zeitpunkt zur Gemeinschaft der Christen. Gleichzeitig wird er mit der Taufe in eine bestimmte Kirche und Konfession aufgenommen.

In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?

Meistens werden Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine Taufe zu einem späteren Zeitpunkt ist möglich.

Was spricht für eine Taufe im Kindesalter?

Die Taufe soll als Geschenk Gottes verstanden werden. Gott spricht schon den kleinen Kindern seine Liebe zu. Eltern und Paten haben dann die Aufgabe, die Kinder christlich zu erziehen und sie zum Christsein zu ermutigen.

Können auch Erwachsene getauft werden?

Ja! Auch wenn in unserer Kirche die Kindertaufe häufiger praktiziert wird, so kann jeder Mensch, egal in welchem Alter er sich befindet, getauft werden. Der Taufe geht in der Regel eine Taufunterweisung oder ein Glaubenskurs voraus.

Taufe  | Bildquelle: Pixabay
Taufe | Bildquelle: Pixabay

Muss ich mich wieder taufen lassen, wenn ich die Konfession wechsle oder wieder eintrete?

Die Taufe ist einmalig und wird auch beim Übertritt in eine andere Konfession oder beim Wiedereintritt nicht wiederholt.

Wer kann Pate oder Patin werden?

Alle evangelischen Christinnen und Christen, die konfirmiert und mindestens 14 Jahre alt sind, können Taufpate werden. Auch Angehörige von Mitgliedskirchen der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) und Mitglieder anderer Kirchen und christlicher Gemeinschaften können das Patenamt übernehmen. Dabei darf deren Taufverständnis nicht dem unserer Kirche widersprechen und der zukünftige Pate oder die Patin hat eine der Konfirmation entsprechende Glaubensunterweisung erhalten. Wer nicht Mitglied einer christlichen Kirche ist, kann nicht Pate oder Patin werden.

Wo erhalte ich meinen Patenschein?

Der Patenschein bestätigt Ihnen Ihre Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche. Dieser berechtigt Sie, das Patenamt anzunehmen. Den Patenschein erhalten Sie in Ihrer Kirchengemeinde. Sollten Sie diese nicht kennen, finden Sie hier die Möglichkeit, die Kontaktdaten Ihrer Kirchengemeinde zu suchen.

Wie finde ich einen passenden Taufspruch?

Bei der Auswahl eines passenden Taufspruchs ist Ihnen Ihr Pfarrer oder Ihre Pfarrerin jederzeit gerne behilflich. Online können Sie hier einen passenden Taufspruch selbst suchen.

Wo erhalte ich eine Taufbescheinigung?

Sollten Sie eine Taufbescheinigung benötigen, wenden Sie sich bitte an das Pfarramt der Kirchengemeinde, in der die Taufe vollzogen wurde. Halten Sie hierzu das Jahr der Taufe oder das genaue Taufdatum bereit. 

Öffnungszeiten

Geänderte Öffnungszeiten aufgrund der Corona-Pandemie

 

Dienstag und Freitag

08.00 Uhr - 12.00 Uhr

Kontaktmöglichkeiten

Telefon

06 42 1 / 30 40 38 0

Telefax

06 42 1 / 30 40 38 19

E-Mail

dekanat.marburg@ekkw.de

Adresse

Dekanat Marburg

Schwanallee 54

35037 Marburg

Monatsspruch

 Oktober

Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum HERRN; denn wenn's ihr wohlgeht, so geht's euch auch wohl. Jer 29,7